Casa de la Vila, la Sala

Befindet sich im Carrer (Strasse) de l´Hospital, nicht sehr weit von dem Platz den wir vorher beschrieben haben. In diesem Gebäude wird Ende des XV Jh. oder Anfang des XVI Jh. das Krankenhaus des Dorfes gegründet, welches der Strasse den Namen gibt. Diese Einrichtung hat bis zum XVIII Jh. funktioniert. Im Laufe der Jahre wurde dieses Gebäude auch zu der Universität des Dorfes. In 1837 wurde das Gebäude reformiert und in die Casa Consistorial (Haus der Gemeindeverwaltung) umwandelt.

Im Plenarsaal befinden sich die Bilder des Pater Juníperus Serra und seinen Neffe Pater Miquel de Petra, und auch anderer berühmten Söhne der Gemeinde. Das Bild, das Juniperus Serra darstellt, ist höchstwahrscheinlich vom Ende des XVIII Jh. oder Anfang des XIX Jh. und wie schon erwähnt ist, hat es eine grosse Ähnlichkeit mit dem aus der Pfarrkirche. Das Bild des Pater Miquel de Petra ist wahrscheinlich auch aus dem XIX Jh.

Auch besonders bewundernswert in diesem Plenarsal, ist die polychrome Wandmalerei, die den Gekreuzigten Jesus mit Sankt Joan und der Heiligen Maria Magdalena zu seinen Füssen darstellt. An der oberen Seite erscheinen zwei Wappen aus Petra.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen